+49 30 3642803 0 | info@permsecure.com​

Whitepaper

Identity und Access Management in der BSI-Kritisverordnung

Als Kritische Infrastrukturen (KRITIS) bezeichnet das Bundesministerium des Inneren (BMI) jene Organisationen und Einrichtungen, deren ernsthafte Beeinträchtigung oder Ausfall dramatische Folgen für das staatliche Gemeinwohl hätten (z.B. Versorgungsengpässe und Störungen der öffentlichen Sicherheit).

Die BSI-Kritisverordnung beschreibt die einzelnen Sektoren und die Schwellenwerte, die darüber entscheiden, ob es sich bei einer Einrichtung um eine Kritische Infrastruktur handelt.

Einrichtungen, die per Definition als kritische Infrastrukturen gelten, sind nach dem IT-Sicherheitsgesetz dazu verpflichtet, ihre informationstechnischen Systeme, Komponenten oder Prozesse gemäß dem aktuellen Stand der Technik abzusichern.

Darüber hinaus behandelt dieses Whitepaper: branchenspezifischen Sicherheitsstandards (B3S), warum KRITIS IAM benötigt wird und welche kritischen Sicherheitslücken dank IAM geschlossen werden können.

Whitepaper - IAM in der BSI-Kritisverordnung

Jetzt Whitepaper Identity & Access Management in der BSI-Kritisverordnung anfordern!